Nützliche Links

borders-1296793_960_720

Lorraine

Der Code de l'action sociale et des familles (manchmal mit CASF abgekürzt), ehemals Code de la famille et de l'aide sociale, allgemein bekannt als das Familiengesetzbuch, ist in Frankreich eine Reihe von Rechts- und Verwaltungsvorschriften über soziales Handeln und die Familie.

https://fr.wikipedia.org/wiki/Code_de_l%27action_sociale_et_des_familles

PDF:

http://codes.droit.org/CodV3/action_sociale_familles.pdf

luxembourg-1489717_960_720

Luxemburg

Verweis auf die Internetseite der Interreg IV-A und einer Kurzbeschreibung des Projektes Sophia-Lorraine, das den Aufbau eines grenzüberschreitenden Netzwerks fokussierte.

http://www.interreg-4agr.eu/de/projet-detail.php?projectId=134

Seite des nationalen Bildungsministerium mit dem Unterpunkt zu veröffentlichten Statistiken und Analysen im Bereich Hilfen und Unterstützung

http://www.men.public.lu/fr/actualites/publications/aide-assistance/statistiques-analyses/index.html

Seit 1994 stellt Info-Handicap 6 „Guides du Handicap“ zur Verfügung. Diese thematischen Broschüren fassen wichtige Informationen über Dienstleistungen und Ansprechpartner für alltägliche und spezifische Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen und deren Umfeld zusammen

https://info-handicap.lu/de/guide-du-handicap/

Pressemitteilung des ANCES – Lëtzebuerger Fachverband fir Sozial Aarbecht, Bildung an Erzéiung zum Paradigmenwechsel hin zu einer kinderrechtsbasierten Jugendjustiz

http://www.ances.lu/index.php/51-organisation/225-felix-braz-kuendigt-paradigmenwechsel-hin-zu-einer-kinderrechtsbasierten-jugendjustiz-an

Homepage der Universität Luxemburg mit dem Verweis auf die Lesung: Juvenile justice and children’s rights: achievements and challenges ahead

https://wwwde.uni.lu/fdef/news/lecture_series_ii_juvenile_justice_and_children_s_rights_1_april_2019

Gesetz vom 28. Juli 2011 über die Genehmigung des Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

http://legilux.public.lu/eli/etat/leg/loi/2011/07/28/n3/jo

Homepage des Ministeriums de la famille, de l'intégration et à la Grande Région und der Thematik: Inklusion geht überall! Mit Beispielen von Inklusion im Alltag und Organisationen, die in diesem Bereich arbeiten

https://mfamigr.gouvernement.lu/fr/campagnes/personnes-handicapees/inclusion-nous-concerne-tous.html

Gesetz vom 20. Juli 2018 zur Schaffung von Kompetenzzentren für spezialisierte Psycho-Pädagogik zugunsten einer inklusiven Bildung

http://legilux.public.lu/eli/etat/leg/loi/2018/07/20/a664/jo

Homepage des nationalen Bildungsministeriums mit der Auflistung von verschiedenen Hilfeangeboten

http://www.men.public.lu/fr/aide-assistance/aide-enfance/03-aide-cadre-non-familial/index.html

Übersicht über sechs Kapitel des AEF- Gesetz vom 16. Dezember 2008 zur Kinder- und Jugendhilfe in Luxemburg

http://legilux.public.lu/eli/etat/leg/loi/2008/12/16/n4/jo

Homepage des nationalen Bildungsministeriums mit dem Verweis auf Publikationen zu den Unterpunkten Kindheit und Bildung

http://www.men.public.lu/fr/actualites/publications/index.html

Dieses Dokument ermöglicht einen Einblick in die aktuellen Strukturen der Kinder- und Familienhilfe in Luxemburg

http://www.men.public.lu/catalogue-publications/aide-assistance/statistiques-analyses/1702-kinder-familien-hilfe/de.pdf

germany-1489365_960_720

Saarland / Rheinland-Pfalz

Kindeswohl“ oder auch „Wohl des Kindes“ ist ein unbestimmter Rechtsbegriff, welcher im Familienrecht, im Adoptionsrecht, im Jugendhilferecht sowie im Recht von Scheidungsfolgen von immenser Bedeutung ist und der das gesamte Wohlergehen eines Kindes umschreibt

https://www.juraforum.de/lexikon/kindeswohl

Die Ombudschaft ist unparteiisch, unabhängig und vertritt bei Streitfragen die Interessen der strukturell unterlegenen Partei. Zielführend ist eine gerechte Einigung

https://ombudschaft-jugendhilfe-bw.de/ombudschaft.html

belgium-1489362_960_720

Wallonie

Der Generaldelegierte der Französischen Gemeinschaft für die Rechte des Kindes (DGDE) ist eine unabhängige öffentliche Einrichtung mit Sitz in Belgien

https://fr.wikipedia.org/wiki/D%C3%A9l%C3%A9gu%C3%A9_g%C3%A9n%C3%A9ral_aux_droits_de_l%27enfant

Das Bürgerinformationsportal der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens mit Informationen zum Jugendhilfedienst (JHD). Der Jugendhilfedienst, kurz JHD, ist zuständig für Kinder und Jugendliche (0 - 18 Jahre), die sich in schwierigen Situationen befinden. Er berät und unterstützt Minderjährige, ihre Eltern, sowie andere Betroffene und Einrichtungen
https://www.ostbelgienlive.be/desktopdefault.aspx/tabid-288/540_read-3830/

Faltblatt: https://www.ostbelgienlive.be/PortalData/2/Resources/downloads/jugend/Webaufloesung_Jugendhilfedienst_DE_Flyer_30.01.2014.pdf
Dekret:

https://www.ostbelgienlive.be/PortalData/2/Resources/downloads/jugend/dekret_jugendhilfe_2009.pdf

Portal der Wallonie: Wallonischer Kodex für soziales Handeln und Gesundheit (CWASS)
https://wallex.wallonie.be/contents/acts/0/117/1.html?doc=21579

Das Familienportal der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens mit Informationen zum Zuschlag für Kinder mit Beeinträchtigung
https://www.ostbelgienfamilie.be/desktopdefault.aspx/tabid-5997/10231_read-54789/

Broschüre mit Informationen zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung
https://www.gemeinsam-einfach-machen.de/SharedDocs/Downloads/DE/AS/Aktionsplaene/AP_DG_Inklusiv.pdf?__blob=publicationFile&v=5

Informationsbericht über die Betreuung von Behinderten außerhalb des französischen Hoheitsgebiets

http://www.senat.fr/rap/r16-218/r16-2181.pdf

Übersicht über Kinder und junge Erwachsene, die am 1. Oktober 2019 in Luxemburg leben und in einer Einrichtung oder Pflegefamilie untergebracht sind

http://www.men.public.lu/catalogue-publications/aide-assistance/statistiques-analyses/1910-chiffres/2019-10.pdf

Bericht: Die kollektive Pflicht, Menschen mit Behinderungen und ihren Familien einen nahtlosen Lebenslauf zu ermöglichen

https://solidarites-sante.gouv.fr/IMG/pdf/Rapport_Zero_sans_solution_.pdf

Der integrative Ansatz, der Kindern mit besonderen oder spezifischen Bedürfnissen den Schulbesuch in regulären Klassen ermöglicht, ist seit 1994 im luxemburgischen Recht verankert. Ziel ist es, das nationale Bildungssystem mit dem Personal und den Strukturen auszustatten, die erforderlich sind, um diese Einbeziehung so weit wie möglich zu gewährleisten

http://www.men.public.lu/fr/actualites/grands-dossiers/enseignement-fondamental/04-ecole-pour-tous/index.html

Jedes Kind hat unabhängig von seinen spezifischen Bedürfnissen und Besonderheiten das Recht, in seiner persönlichen Entwicklung unterstützt zu werden, um ein Höchstmaß an Autonomie, Teilhabe und Integration in die Gesellschaft zu erreichen

http://www.men.public.lu/fr/themes-transversaux/eleves-besoins-specifiques/index.html

Seite der luxemburgischen Justiz mit Informationen zum Jugendschutz. Die luxemburgische Jugendschutzgesetzgebung dient dem Schutz gefährdeter Minderjähriger im Sinne von Artikel 7 des geänderten Gesetzes vom 10. August 1992 über den Jugendschutz

https://justice.public.lu/fr/famille/protection-jeunesse.html